FriCon – Gasentfeuchtung

APROVIS FriCon

Gasaufbereitung auf höchstem Niveau

Die FriCon-Anlage kühlt und entfeuchtet Prozessgase, um sie in Blockheizkraftwerken oder Biogasaufbereitungsanlagen weiter zu verwenden. Das optimiert den Verbrennungsprozess und erhöht die Betriebssicherheit. Ausfallzeiten der Anlage lassen sich zudem reduzieren. Indem der Gasstrom gekühlt wird, kondensiert die enthaltene Feuchtigkeit und kann aus dem Gas entfernt und als Kondensat ausgeschleust werden. Die Ausrüstung mit einem optionalen Tropfenabscheider entfernt bis zu 99% der Kondensattröpfchen. FriCon-Anlagen von APROVIS sind dauerhaft technisch dicht gefertigt und bereiten das Gas für weitere Reinigungsschritte vor. Die fachkundige Gasaufbereitung durch APROVIS erfordert in der Regel neben Gasleitungs- und Stromanschluss keine weitere Versorgung.

Das erwartet Sie mit einer APROVIS FriCon:

  • FriCon-Anlagen sind anschlussfertig
  • Die FriCon entzieht dem Prozessgas die Feuchtigkeit durch Unterschreiten der Taupunkttemperatur
  • Gaswärmetauscher einer FriCon arbeiten bei erhöhtem Druck, bei Umgebungsdruck und Unterdruck
  • Kondensatanfall in nachfolgenden Gasleitungen wird vermieden
  • Schwebstoffe werden abgeschieden
  • Die FriCon ist erhältlich in unterschiedlichen Größen und Ausführungen

Gasentfeuchtung und Gaskühlung in einem Kreislauf​

Die Entfeuchtung des Prozessgases erfolgt nach dem Kondensationstrocknungsprinzip. Hierfür werden wassergekühlte Rohrbündelwärmetauscher eingesetzt. Bei der Abkühlung des Gasstroms kondensiert die Feuchtigkeit und kann anschließend dem Prozess entzogen werden. Fällt während des Kühlungsprozesses Kondensat an, fängt dies ein Kondensatsammelbehälter unter Überwachung des Pegelstands auf. Eine Kondensatpumpe schleust das Kondensat aus. Nach der Abkühlung lässt sich das Gas optional über einen Tropfenabscheider leiten. An der Drahtgestrickpackung (Demister) fangen sich bis zu 99% der Kondensattröpfchen. Alle medienberührten Komponenten sind aus hochwertigem Edelstahl hergestellt (1.4404 oder gleichwertig), was eine lange Lebensdauer der FriCon-Anlage gewährleistet.

Ausführungen von APROVIS FriCon-Anlagen

FriConBASIC als solides Grundmodell

FriConBASIC ist die zweckmäßige und kostengünstigste Ausführung der FriCon-Anlagen. Eine Steuerung ist nicht oder nur in geringem Maße vorgesehen. Eine Kältemaschine mit integriertem Hydraulikmodul stellt das benötigte Kühlwasser bereit und wälzt es um. Die Anlagensteuerung regelt die Kaltwassertemperatur und überwacht Betriebsdaten. Ein Pufferspeicher sorgt dafür, dass die Kältemaschine im Teillastbetrieb nicht zu häufig taktet, was die Lebensdauer des Geräts verlängert.

Das bietet die APROVIS FriConBASIC:

  • Gaskühler (= Gaswärmetauscher)
  • Kältemaschine, EUROVENT zertifiziert
  • Grundrahmen
  • Isolierung der kälteführenden Bauteile (dampfdiffusionsdichte Isolierung mit verzinktem Blech)
  • Demister (Tropfenabscheider)
  • Siphon
  • Rohrbegleitheizung gegen das Einfrieren von Kondensat (z. B. im Siphon)
  • Wasser-Glykol-Erstbefüllung (34 Vol.-%)

FriCon mit kundenfreundlicher Bedienung

Die FriCon stellt die bedienerfreundliche Ausführung der FriCon-Anlagen dar. Im Gegensatz zur FriConBASIC bietet die FriCon eine komfortable Regelung und Steuerung. Ergänzt wird die FriCon durch einen Kondensatsammelbehälter mit eine Kondensatpumpe. Ansonsten bietet die FriCon dieselben Vorteile und Funktionen wie die FriConBASIC.

Das bietet die APROVIS FriCon:

  • Gaskühler (= Gaswärmetauscher)
  • Kältemaschine, EUROVENT zertifiziert
  • Grundrahmen
  • Isolierung der kälteführenden Bauteile (dampfdiffusionsdichte Isolierung mit verzinktem Blech)
  • Demister (Tropfenabscheider)
  • Kondensatsammelbehälter mit Pumpe
  • Siphon (als Alternative zu Kondensatsammelbehälter)
  • Rohrbegleitheizung gegen das Einfrieren von Kondensat (z. B. im Kondensatsammelbehälter oder Siphon)
  • Komfortable Regelung und Steuerung
  • Wasser-Glykol-Erstbefüllung (34 Vol.-%)

FriConPLUS mit effektiver Gaskühlung und -erwärmung

Die FriConPLUS ist eine bedienerfreundliche Ausführung der FriCon-Anlagen und verfügt über eine komfortable Regelung und Steuerung. Zusätzlich bietet die FriConPLUS einen integrierten Gas-Gas-Wärmetauscher, um den einströmenden Gasstrom energiesparend zu kühlen. Wie bei den anderen FriCon-Anlagen stellt eine Kältemaschine mit integriertem Hydraulikmodul das benötigte Kühlwasser bereit und wälzt es um. Bei der FriConPLUS wird die relative Feuchte des Gases durch eine anschließende Wiedererwärmung eingestellt. Dies soll verhindern, dass in den nachfolgenden Anlagenteilen zum Teil aggressives Kondensat ausfällt. Das Erwärmen des Gases geschieht in einem Rekuperator (Gas-Gas-Wärmetauscher). Dieser verwendet die Wärme des eintretenden Rohgasstromes. Der eintretende Gasstrom wird vorgekühlt und der austretende erwärmt, was im Gesamten die Betriebskosten deutlich minimiert.

Das bietet die APROVIS FriConPLUS:

  • Gaskühler
  • Rekuperator
  • Kältemaschine, EUROVENT zertifiziert
  • Grundrahmen
  • Isolierung der kälteführenden Bauteile (dampfdiffusionsdichte Isolierung mit verzinktem Blech)
  • Demister (Tropfenabscheider)
  • Kondensatsammelbehälter mit Pumpe
  • Siphon (als Alternative zu Kondensatsammelbehälter)
  • Rohrbegleitheizung gegen das Einfrieren von Kondensat (z. B. im Kondensatsammelbehälter oder Siphon)
  • Komfortable Regelung und Steuerung
  • Wasser-Glykol-Erstbefüllung (34 Vol.-%)

FriConAIR für höchste Ansprüche in der Gasaufbereitung

Die FriConAIR ist eine bedienerfreundliche und die energieeffizienteste Ausführung der FriCon-Anlagen für professionelle Ansprüche. Die FriConAIR verfügt über eine komfortable Regelung und Steuerung. Zusätzlich besteht eine energiesparende Kühlung gegen die Umgebungsluft. Die Anwendung kommt bei Gaseintrittstemperaturen von >40°C zum Einsatz. Häufig tritt die FriConAIR als Kombination mit der FriCon auf: hohe Gastemperaturen lassen sich mit der FriConAIR kühlen, niedrigere Gastemperaturen mit der FriCon. Bei der Kältemaschine wird so Energie eingespart, weniger Kälteleistung wird benötigt. Dadurch ist auch der Einsatz von kleineren Kältemaschinen möglich. Ein Rückkühler mit integriertem Hydraulikmodul stellt das benötigte Kühlwasser bereit und wälzt es um. Die Anlagensteuerung regelt die Kaltwassertemperatur und überwacht die Betriebsdaten.

Das bietet die APROVIS FriConAIR:

  • Gaskühler
  • Flüssigkeitskühler
  • Grundrahmen
  • Kondensatsammelbehälter mit Pumpe
  • Komfortable Regelung und Steuerung
  • Wasser-Glykol-Erstbefüllung (34 Vol.-%)

Kunden- und anlagenspezifische Optionen für die FriCon

Für alle oben aufgezählten FriCon-Modelle liefert APROVIS als Branchenexperte auch Lösungen, die für äußerst spezifische Anwendungen ausgelegt sind. Beispiele aus unserem Leistungsspektrum:

  • Gaserwärmer: Der Gaserwärmer kommt zum Einsatz, um Kondensation in der nachfolgenden Rohrleitung zu vermeiden und/oder dann, wenn für die Aktivkohle eine bestimmte relative Feuchte zur optimalen Funktion benötigt wird. Kommt das Biogas aus der FriCon mit 100% Gasfeuchte, macht Kondensat bzw. Wasser die Aktivkohle unbrauchbar. Eine Erwärmung des Biogases stellt die für die Aktivkohle passende Gasfeuchte ein. Sollte auf der Biogasanlage kein warmes Wasser zur Verfügung stehen, kann APROVIS hierzu auch eine passende Lösung liefern.
  • Gasverdichter: Zum Transport des Biogases sind Gasverdichter notwendig. Als Einzel- oder in redundanter Ausführung sorgen die Gasverdichter für einen konstanten Durchfluss der FriCon in Verbindung mit der APROVIS-Steuerung.

  • Temperatur- und Druckmesseinrichtungen (z. B. maximaler Temperaturbegrenzer, minimaler Druckbegrenzer)

Weitere Highlights und Funktionen der FriCon-Anlagen von APROVIS:

  • Auf Wunsch DVGW-konforme Fertigung
  • FriCon-Anlagen sind grundsätzlich für die Außenaufstellung geeignet
  • Einbau von FriCon im Container bei Bedarf möglich
  • Inbetriebnahme der FriCon-Anlage durch APROVIS-Techniker vor Ort oder als Fern-Inbetriebnahme

Nach der Gasentfeuchtung werden Schwefelwasserstoff und Siloxane durch Aktivkohle im APROVIS-ActiCo abgeschieden

Was sind Ihre Anforderungen?

Sprechen Sie mit unseren kompetenten Ansprechpartnern und entdecken Sie Vorteile und Möglichkeiten für Ihren Anwendungsfall. Wir analysieren, beraten und liefern schnelle und passende Lösungen. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Kontakt Wie können wir Ihnen helfen?